DYWYHSM

dear easter bunny and god ...

Freitag, 18. April 2014





I was very good and religious this year and think that I earned a bracelet by CLAIRE ARISTIDES for all my good deeds, don't you think?

Da ich keine große Schmuckträgerin (eigentlich gar keine Schmuckträgerin) bin, passiert es mir nur relativ selten, dass ich in helle Begeisterung gerate, wenn ich Schmuck sehe. So geschehen bei diesen wunderschönen ARMBÄNDERN von CLAIRE ARISTIDES. Elegant und simple - kein das, was ich auch um mein zartes Handgelenk hängen würde. Vielleicht landet es ja in meinem nächsten Osternest. HAPPY EASTER ihr Lieben!

a day in the life of jemima kirke

Donnerstag, 17. April 2014



7:55 a.m.: I don’t shoot Girls that often. Even when we’re filming, I only shoot a couple of times a week. This morning, like most mornings, my daughter, Rafaella, woke me up. I would never set an alarm—that would be too wishful.

8:08 a.m.: Today the plan was to paint in our basement apartment. It was supposed to be a rental, but I begged my husband [Michael Mosberg] to give me a year using it as a studio.

8:49 a.m.: I’m no chef, but if we need lunch or dinner I can whip something up. My son, Memphis, eats eggs with smoked salmon. He’s 1. He eats everything. He’s massive.

9:03 a.m.: Mike and I got married to the song “Sea of Love.” The mermaid tattoo was a little tribute to that. He has lots that are tributes to me. When he gets any girls tattooed on him, he’s always like, “Can you make their butt bigger, and can you make the hair long?” 

9:27 a.m.: We trade off kids all the time, so here I had Rafa. Her room is really pink. It’s definitely got confidence, that pink. She doesn’t care. She’s 3.

9:41 a.m.: Mike came in after my shower. Anytime he catches me naked he gives me a hug, but really he just wants to grab my butt.

9:50 a.m.: Mike leaves earlier than I do. He does all kinds of stuff. He’s one of those. Right now he’s trying to open a rehab center in Red Hook. That’s his daily grind.

10:08 a.m.: There was no school that day, so I took Rafa to the library.

10:39 a.m.: I don’t have, like, a mommy group, God forbid, where we talk about our kids. That’s a little bit of my nightmare.

12:43 p.m.: But I do have friends in the neighborhood who have kids who are just good women. We talk about other things. 

2:13 p.m.: Here I was doing an interview with a woman from an art magazine in Amsterdam. The tattoo on my foot is my dog Rozy’s name. I got it because he wasn’t getting enough attention lately. 

4:38 p.m.: I mainly paint women, people I know. They’re flattered, usually, until they see it. I thought my trainer, Cadence, had such an incredible body, and so I asked her if I could paint her instead of working out.

5:51 p.m.: Sometimes Rafa takes her bath before dinner. The only way she doesn’t fight me is if I get in with her. I didn’t feel like fighting her today.


7:22 p.m.: We do Shabbat sometimes. Mike went to Yeshiva law school. He’s super-Jew and super-corporate. That’s why I was so attracted to him when I met him: the contradiction.

 10:32 p.m.: Brian is Mike’s best friend. He’s there most nights after the kids go to bed. 

He’s the best for stick-and-pokes, because he doesn’t give a shit what I give him. He has “eat me” on his calf from me.

11:27 p.m.: Usually we have people over till about midnight, and then Mike and I hang out. We watch a movie or TV every night. He falls asleep, but I’m compulsive about it. I can’t not finish something.

[VIA]
12:38 a.m.: Walking Rozy is such a bitch in the cold. He doesn’t even want to go. We just do it so he won’t shit in the house. 


Mein Lieblings-GIRL ist sicher Jessa (Jemima Kirke). Hier seht ihr einen "normalen" Tag im Leben der Künstlerin/Schauspielerin.

LA PISCINE

Mittwoch, 16. April 2014

ASOS

WILDFOX

ASOS

Gestern habe ich mir seit Langem wieder einmal LA PISCINE angeschaut. So ein phantastischer Film, der mich jedesmal aufs Neue begeistert. Danach habe ich sofort angefangen, einen neuen Bikini/Badeanzug zu suchen. Endauswahl zwischen diesen 3 Modellen. Can't decide ... !


product crush: ORIGINS Dr. Andrew Weil for Origins Mega-Bright SPF 30 Skin tone correcting oil-free moisturizer

Dienstag, 15. April 2014

Neu! Dr. Andrew Weil for Origins™ Mega-Bright SPF 30 Moisturizer SPF 30 Skin tone correcting oil-free moisturizer


Das ich die Dr. Weil for Origins Mega-Bright Serie liebe ist schon seit der Einführung des unglaublich großartigen Serums klar. Im Feber wurde im Zuge des ELC Press-Days u. a. auch der neue Moisturizer der Dr. Weil Mega-Bright Linie vorgestellt and I’m in love since. Meine Haut strahlt und ist wieder viel ebenmäßiger, nachdem ich einige Zeit mit bösen Unterlagerungen und Pickeln zu kämpfen hatte.

Natürlich sollte man das ganze Jahr über auf eine Pflege mit Lichtschutzfaktor achten, aber ich schöre im Winter einfach auf meine Embryolisse Tagescreme, die keinen SPF enthält und schaue trotzdem noch um Jahre jünger aus (sagt man mir zumindest ständig). Im Sommer (wenn ich mehr unterwegs bin) ist ein Lichtschutzfaktor allerdings Pflicht. Nachdem die Dr. Weil Mega-Bright Pflege bis jetzt nur ein Serum, einen Cleanser und einen Moisturizer ohne SPF enthalten hat, war es nur mehr eine Frage der Zeit bis ein Moisturizer mit Lichtschutzfaktor die Serie ergänzt.

Die ölfreie Feuchtigkeitspflege sorgt für einen ebenmäßigen Hautton und lässt die Haut strahlen. Der Dr. Weil Skin Brightener mit Rosa Roxburghii, weißer Pfingstrose und einer Rotalge reduziert sichtbar dunkle Flecken und Verfärbungen und lässt stumpfe, unebene Haut wieder klar und strahlend aussehen. SPF 30 schützt vor UV-bedingten Schäden und hilft die Entstehung weiterer Verfärbungen zu verhindern.

Was ich am meisten an der Creme liebe, ist aber der unglaublich gute Duft. Jeden Tag in der früh freue ich mich schon auf die ätherischen Öle aus Orange, Damaszener Rose oder Jasmin.

Der Moisturizer ist für alle Hauttypen geeignet und soll morgens auf das gereinigte Gesicht aufgetragen werden.

Dr. Andrew Weil for Origins Mega-Bright SPF 30 Skin tone correcting oil-free moisturizer ist seit Feber 2014 im ausgewählten Fachhandel und in der Parfümerie erhältlich.

unverb. empf. VK-Preis: € 64,50 für 50 ml



Ihr könnt DR. WEIL FOR ORIGINS MEGA-BRIGHT SPF 30 1 x gewinnen!
GEWINNSPIEL/LOTTERY:
Mitspielen kann jeder der Facebook Fan oder Instagram Follower von don't you wish you had some more? ist. 

Schickt mir ein Mail an dontyouwishyouhadsomemore@gmail.com mit dem Betreff "Origins SPF 30" und eurer Adresse und sagt mir als Blog- oder Facebook-Kommentar warum ihr den Moisturizer gewinnen wollt. Die Gewinner werden per eMail verständigt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse möglich. Einsendeschluss: 15.05.2014



START THE WEEK RIGHT - WITH A LITTLE BIT OF QUEEN B

Montag, 14. April 2014








Beyoncé by Santiago & Mauricio for OUT Magazine May 2014
Besser kann eine Woche nicht beginnen als mit Beyoncé im Ohr und diesen Bildern vom COACHELLA FESTIVAL im Kopf:


dywyhsm recommends BERLIN FASHION - Labels, Lifestyle, Looks by Julia Stelzner (Prestel)

Sonntag, 13. April 2014


Das man in Berlin mittlerweile genauso gut shoppen gehen kann, wie in New York oder Paris, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Wer oder wo die coolsten und besten Designer und Jungdesigner zu finden sind, leider schon noch.

Zum Glück hat Julia Stelzner (freie Modejournalistin in Berlin) das großartige Buch BERLIN FASHION erschienen im PRESTEL VERLAG herausgebracht. 

Mit 25 Label-Porträts und 15 Stil-Interviews, aber auch mit theoretischen Abhandlungen namhafter Modejournalisten zu den verschiedenen Aspekten der Hauptstadtmode - von der Geschichte bis hin zur Förderung - und, zuletzt, einem ausführlichen Shopping-, Blog- und Magazinguide, liest sich das Buch spannend wie ein Roman und ist dabei so informativ wie ein Reiseführer. 

In Berlin Fashion findet man bekannte Namen wieder, wie z. B. Michalsky, Lala Berlin, Kaviar Gauche oder Sabrina Dehoff, aber auch noch eher unbekanntere, aber bereits schon Lieblingslabels von mir, wie Augustin Teboul, Lunettes oder Sloe. 

ME AND MY SLOE FRINGE SUEDE BAG/INSTAGRAM
Unter jedem Designerporträt findet man das Gründungsjahr, die Shopadresse und Webpage. Die Interviews mit den Berliner "Modeexperten" wie Marlene Sørensen oder Jessica Weiss verraten nicht nur Modetips, sondern auch Berlin Insides. Den, von Marlene empfohlen, Milchshake im Nalu Diner muss ich mir das nächste Mal auf alle Fälle besorgen! 

Nicht nur Berlin- und ModeliebhaberInnen werden dieses Buch lieben!


Berlin Fashion

Labels Lifestyle Looks


Paperback, Broschur, 192 Seiten, 16,5 x 24,0 cm, 160 farbige Abbildungen
€ 21,95 [D] | € 22,60 [A] | CHF 31,50* (* empf. VK-Preis)
Verlag: Prestel 


auch in englischer Sprache erhältlich

PROENZA SCHOULER GOES MAC COSMETICS

Freitag, 11. April 2014


Eine MAC Kollektion auf die ich mich schon ganz besonders gefreut habe, ist die seit gestern erhältliche PROENZA SCHOULER Kollektion.

Zum ersten Mal wird die kühle Eleganz der Proenza Schouler-Frau in einer raffinierten Make-up-Kollektion zum Ausdruck gebracht! Selbstbewusste Farben und ein wunderschönes Design zeichnen diese limitiert erhältlichen Produkte aus.


Der Blush Ombre in den beiden neuen Varianten Sunset Beach und Ocean City – zwei Gesichtspuder in kühlem Pink und warmem Pfirsich, die in Fuchsia und Korallenrot übergehen, gefallen mir am besten und den Pfirsichton muss ich mir unbedingt noch besorgen.

Die beiden Designer Jack McCollough und Lazaro Hernandez, die ihr eigenes Label PROENZA SCHOULER (benannt nach den Nachnamen ihrer Mütter) seit 2002 führen sind bekannt für ihre innovativen Kollektionen und Lieblinge der New Yorker Modeszene. 

Dank MAC kann man sich jetzt selbst wie ein Proenza Schouler Model fühlen und sich mit dem trendigen Design auch make-up wise verschönern.

instagram.com/dontyouwishyouhadsomemore
LOVE COLLECTION!!!

Die Kollektion ist seit 10. April ausschließlich im M.A.C Counter bei MARIONNAUD im Steffl erhältlich!

dywyhsm recommends "my little french kitchen" by rachel khoo (dorling kindersley)

Donnerstag, 10. April 2014

MEINE FRANZÖSISCHE KÜCHE ist Rachel Khoos Liebeserklärung an ihre Wahlheimat. Nach dem Erfolg ihres ersten Kochbuchs PARIS IN MEINER KÜCHE hat sich die sympathische Köchin nicht auf ihrem Erfolg ausgeruht, sondern ist kreuz und quer durch Frankreich gefahren, um die besten regionalen Speisen zu erforschen und ein neues wundervolles Kochbuch zu schreiben.

Ihre Reisen führten sie zu elsässischen Weihnachtsmärkten, in die Weinregion Bordeaux, die wunderschönen Landschaften der Provence, nach Lyon, ins Baskenland und an die bretonische Küste - ein Paradies für alle Liebhaber von Meeresfrüchten.

Für ihre kulinarische Entdeckungstour hat Rachel Khoo in fremde Töpfe geschaut, Einheimishce befragt und regionale Essgewohnheiten zusammengetragen. Auf 288 Seiten und mehr als 250 Farbfotografien findet man nicht nur leckere Rezepte wie "Gegrillte Austern mit Petersilienbrösel", "Hummersuppe mit Buttermilch und Fenchel", "Weißer Spargel im Omelett-Schinken-Mantel", "Rotweinhähnchen aus dem Ofen", "Lillet-Fizz mit Ingwer und Zitrone", "Tomatenscheiben mit Sardinen-Rillette" oder "Cannelloni à la Nizza", sondern auch charmante Porträts der verschiedenen Regionen und Lebensmittelproduzenten.


Ich habe sofort drauflosgekocht und auch Koch-Anfänger brauchen keine Angst vor diesem Kochbuch zu haben, da es auch ein Extrakapitel mit Tipps für die wichtigsten Basics wie Saucen und Teige enthält.

Eines meiner Lieblingsrezepte ist das etwas andere "Coq au vin" aus Bordeaux:



Und aus der Provence habe ich euch "Millefeuilles au fromage de chèvre, fraises et concombre" nachgekocht. 

MILLEFEUILLES MIT ZIEGENKÄSE, ERDBEEREN UND GURKE

Ob ihr diesen ungewöhnlichen, erfrischenden Leckerbissen als Vorspeise, zum Dessert oder als Käsegang serviert, bleibt ganz euch überlassen. Die Zutaten jedenfalls - salziger Ziegenkäse, frische, knackige Gurke und aromatische Erdbeeren - lassen hier vollkommen freie Hand.

Ergibt 6 Stück
Zubereitung: 20 Minuten
Backzeit: 10 Minuten

6 EL Butter
2 EL flüssiger Honig
4 Filoteigblätter (etwa 48 x 22 cm)
1 Ziegenkäserolle (250 g), zerkrümelt
20 Basilikumblätter
1 Salatgurke
2 EL weißer Balsamico-Essig
200 g feste, reife Erdbeeren, in Scheiben geschnitten

Den Backofen auf 160°C vorheizen, in einem kleinen Topf die Butter mit 1 Esslöffel Honig zerlassen. Ein Filoteigblatt so auf die Arbeitsfläche legen, dass die breite Seite zu Ihnen zeigt, und mit der Buttermischung bepinseln.

Mit 100 g Käse bestreuen und die Hälfte der Basilikumblätter in zwei Reihen à 5 Stück drauflegen. Ein zweites Teigblatt darauflegen und mit der Buttermischung bestreichen. Das Rechteck anschließend zunächst der Länge nach halbieren und danach in zehn kleine Rechtecke schneiden. Die Rechtecke auf ein Backblech legen und mit den übrigen Teigblättern ebenso verfahren (die 50 g Käse, die übrig bleiben, beiseitelegen). Die Rechtecke 10 Minuten goldgelb backen.

Inzwischen mit einem Sparschäler das Fruchtfleisch der Gurke in langen Streifen abhobeln. Den restlichen Honig mit dem Essig verrühren und die Gurkenstreifen mit den Erdbeerscheiben und dem restlichen Käse darin wenden.

Auf jeden Teller ein Teigrechteck legen, etwas Salat daraufgeben. Ein zweites Rechteck auflegen, wiederum etwas Salat daraufgeben und ein weiteres Rechteck darauflegen. Die beiden Rechtecke, die übrig bleiben, können Sie einfach so knabbern.

Tipp: Die Erdbeeren kann man auch durch Tomaten ersetzen.

Désolé für alle diejenigen, die jetzt noch nicht hungrig geworden sind und nicht sofort nachkochen wollen!

Rachel Khoo
Meine französische Küche
Mehr als 100 Rezepte aus Frankreichs Genießerregionen
288 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
mehr als 250 Farbfotografien
sowie zahlreiche S/W-Fotografien & Illustrationen
€ 24,95 (D) / € 25,70 (A) / sFr 35,50



HORROR MOVIE BY STEVEN MEISEL

Mittwoch, 9. April 2014











Issa Lish, Natalie Westling and Bernd Sassmannhausen by Steven Meisel for Vogue Italia April 2014
Ich glaube, wenn Steven Klein einen Horrorfilm drehen würde, würde der mindestens genauso gut werden, wie Tom Fords' "A Single Man". Einmal mehr ein sehr gelungenes Editorial in der italienischen Vogue und einen passenden Film gibt es natürlich auch dazu:




DYWYHSM All rights reserved © Blog Milk - Powered by Blogger